Tanzsportgemeinschaft Balance Wesel e.V.

Inhalt

Gute Ergebnisse für Weseler Paare

Veröffentlicht am: 26.03.2014

Am Wochenende begaben sich 3 Paare der TSG Balance Wesel ins Turniergeschehen, um dort bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Thorsten Jansen und Teresa Zielinski, sowie Marcel Bolland und Janine Böwe gingen in der HGR C Latein in Rheindahlen an den Start. Insgesamt 10 Paare stellten hier ihre Leistung zum Vergleich den Wertungsrichtern.

Bei Thorsten und Teresa war die Nervosität besonders groß, da es nach neuer Paarkonstellation ihr erstes gemeinsames Turnier war und für Teresa sogar ihr erstes Einzelturnier überhaupt. Mit dem Ziel „nur nicht Letzter werden“ starteten sie die Vorrunde. Der erste Tanz lief noch nicht so optimal, doch danach war das Eis gebrochen.

Marcel und Janine waren ebenfalls angespannt, da das Einzeltraining während der laufenden Formationssaison etwas „hinten angestellt“ wurde. Beide Weseler Paare warteten gespannt auf die Verkündung des Finales und der Jubel war riesig, als beide Startnummern zu diesem aufgerufen wurden. Angespornt durch diesen Erfolg gaben sie nochmal richtig Gas.

Thorsten und Teresa lieferten einen hervorragenden Einstand und erreichten Platz 4. Marcel und Janine belegten Platz 2 im Gesamtergebnis und konnten die Samba gewinnen.

Michael und Sandra Kemmann reisten nach Tübingen zur Teilnahme an der TBW Trophy. Am Samstag erreichten sie in der Sen I A Latein einen sehr guten 2. Platz von 7 Paaren. Durch einen ärztlichen Notfall kam es dann im weiteren Verlauf zu erheblichen Verspätungen in der Veranstaltung. Im Turnier der S Klasse Standard konnten Michael und Sandra, nach mehrstündigem Warten, dann nicht mehr ihre Bestleistung abrufen und machten sich in der Haltung „angreifbar“. Damit konnten sie sich gegen die sehr leistungsstarke Konkurrenz nicht durchsetzen und belegten Platz 4. Lediglich im Wiener Walzer konnten sie sich besser platzieren. „Bis zur Deutschen Meisterschaft in 3 Wochen werden wir weiter an der Haltung arbeiten, damit wir diese noch optimieren und konsequenter durchhalten“, lautet das Ziel.

Am Sonntag gingen die Hansestädter nochmals in der Lateinsektion an den Start und ertanzten Platz 3 im Gesamtergebnis.

Somit ging für die TSG Paare ein erfolgreiches Wochenende zu Ende.