Tanzsportgemeinschaft Balance Wesel e.V.

Inhalt

„Dancing Dreams“ Gala ein voller Erfolg

Veröffentlicht am: 20.11.2012

Motsi Mabuse & Evgenij Voznyuk brachten Wesel zum träumen

Es war eine lange und rauschende Ballnacht bei der Tanzgala „ Dancing Dreams“ am vergangenen Samstag in der sehr festlich geschmückten Niederrheinhalle in Wesel. Es gab nach langer Zeit wieder einmal die Gelegenheit, Tanzsport der Extraklasse hautnah zu erleben. Nach einem extravaganten Opening aus Klassik und dem ersten Auftritt von Run This Town, die mit spektakulären Tanzelementen aus Hip Hop, Breakdance, Ladystyle und Latin Dance aufwarteten, war die Stimmung in der Halle bereits als aufgeladen und das Publikum hatte Lust auf mehr. In den Standardtänzen zeigten die neuen und amtierenden Landesmeister Claudia Wigger und Sigurd Colbatz sowie Michael und Sandra Kemmann aus den Reihen der heimischen TSG Balance ihr Können und boten damit hochklassigen Tanzsport aus der Kreisstadt am Niederrhein.

Beide Paare zeigten sich in absoluter Showtanzlaune und verzauberten das Publikum beim Langsamen Walzer, Tango, Slowfox, Quickstep und tauschten beim Wiener Walzer ganz spontan die Partner.

Ein weiterer Höhepunkt an diesem Abend war der Auftritt der Lateinformation des TSZ Velbert. Velbert gehört seit Jahren zu den besten und erfolgreichsten Formationsclubs national sowie international und zeigte in Wesel ihr aktuelles Programm mit dem die Formation vor einer Woche den 3.Platz bei den deutschen Meisterschaften belegte. Der 2. Auftritt der Showtanzgruppe Run This Town zeigte noch mal deutlich welch exzellente Spezialisten dort zusammen gekommen sind und boten abermals atemberaubende Tanzeinlagen in einer perfekten Show. Anschließend zeigten Igor Pokasanew und Tanja Piehl den Tanz den alle irgendwie können in Perfektion. Sie boten an diesem Abend eine mitreißende Show im Bereich Discofox sowie ihre Kür, mit der die Beiden auf der Weltmeisterschaft im September in der Schweiz den 4. Platz belegten. Als Zugabe kam es von den beiden noch eine Premiere zu sehen. Igor und Tanja bereiten sich gerade auf die Weltmeisterschaft im Mambo vor und nutzten die Tanzgala in Wesel um die WM-Kür zu testen. Das Publikum hat es mehr als gefreut.

Als krönender Abschluss der „Dancing Dreams“ Gala 2012 betraten dann Motsi Mabuse (Südafrika) und ihr Partner Evgenij Voznyuk (Ukraine) das Weseler Tanzparkett und brachten die Halle zur fast mitternächtlichen Stunde noch mal zum kochen. Schon nach dem ersten Tanz, der Samba hielt es das Publikum kaum noch auf ihren Sitzen. Temperament, Harmonie und das Spiel mit dem Publikum machte die beiden so unwiderstehlich. Nach einem Kleiderwechsel ging es zum Cha Cha Cha und die beiden drehten noch mehr auf und das Publikum ging begeistert mit. Es gab nach jedem Tanz einen kompletten Kostümwechsel abgestimmt auf das dunkle Weseler Tanzparkett. Beim Pasodoble hatten man das Gefühl es fehlt nur noch der Stier in der Arena um den getanzten Stierkampf zu komplettieren. Bei der anschließenden Rumba hatten sich die beiden etwas Besonderes ausgedacht, und zeigten einfache Grundfiguren die jeder der schon mal einem Tanzkurs besucht, auch gelernt hat, nur in tänzerischen Perfektion. Der Jive, der zunächst langsam anfing, steigerte sich dann zum absoluten tänzerischen Highlight. Doch damit nicht genug, denn Motsi und Evgenij kamen noch mal zurück und brachten zum Abschluss des Abends mit einer meisterhaften und sehr emotionalen Rumba-Kür das Publikum zum träumen und den ein oder anderen mit Sicherheit an den Rand der Tränen. Damit die Gäste das Gezeigte direkt nachmachen konnten, gab es natürlich zwischen den Programmpunkten auch reichlich Gelegenheit zu Live-Musik selber das Tanzbein zu schwingen. Veranstalter, Organisatoren und das Publikum waren sich am Ende alle einig dass dieses Event ein toller Erfolg war und nach Fortsetzung verlangt. Also bis zum nächsten Mal…!!!