Tanzsportgemeinschaft Balance Wesel e.V.

Inhalt

Farbenfrohe Präsentation der TSG Balance Wesel

Veröffentlicht am: 26.01.2014

Gelungenes Debüt der neuen A-Lateinformation

Am vergangenen Sonntag, nach einem Jahr Pause, stellte sich die Tanzsportgemeinschaft Balance Wesel der Weseler Öffentlichkeit sowie allen Tanzsportbegeisterten vor. Der Event fand in der mit gut 450 Zuschauern besetzten Niederrheinhalle statt.

Nach einer souveränen Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Herrn Michael Kemmann, übernahm Hans-Jürgen (Digo) Golla die Moderation durch die Veranstaltung. Hans-Jürgen Golla ist ein Gründungsmitglied der TSG sowie Nachwuchsgarant aus seiner Tanzschule, mit der die TSG eine sehr enge Kooperation führt.

Nach einem mehr als erfolgreichen Tanzsportjahr 2013 in allen Abteilungen der TSG kann sich der Verein über zahlreiche Neuzugänge im Bereich Einzeltanz sowie der Formation erfreuen.

Spaß am Tanzen und an der Bewegung stehen bei den jüngsten Tänzern absolut im Vordergrund. Es ist halt der eigene Nachwuchs der in Zukunft auch den Erfolg der TSG garantieren soll.

Mit faszinierten Augen und viel Applaus wurde das Nachwuchsteam „ B-Team“ bedacht, die sich auch dieses Mal mit einer kleinen Formationschoreographie und lateinamerikanischen Grund- bzw. Basicfolgen präsentierten. Trainerin Janie Böwe, Nadine Dorsch und Danny Deschan und alle anderen Trainer der TSG Balance Wesel waren hochzufrieden mit dem tanzsportwilligen Nachwuchs der aus den Kindertanzgruppen hervorkommt. Ebenfalls hinterließen die zahlreichen lateinamerikanischen Einzelpaare der TSG, die sich zum Teil  zum ersten Mal auf großem Parkett zeigten und die Präsentation nutzten, um sich auf die anstehenden ersten Einzeltanzturniere vorzubereiten, einen sehr guten Eindruck. Ihr Trainerin Tanja Mielke (TSG) zeigte sich sichtlich zufrieden und freut sich auf die kommenden Turniere und anstehenden Landesmeisterschaften mit ihren Schützlingen. Die Standardpaare der TSG unter ihrer Trainerin Tanja Mielke waren nicht nur eine farbenfrohe Augenweide, sondern zeigten vom Einsteigerpaar bis hin zum amtierenden Landesmeister der A-Klasse (Claudia Wigger & Sigurd Colbatz), dass die Sektion Standardtanzen in der TSG eine feste und erfolgreiche Größe ist. Michael und Sandra Kemmann nutzen die Präsentation zusätzlich als Vorbereitung für die Teilnahme an Weltmeisterschaft über 10 Tänze am 01.02.2014 in Antwerpen.

Abgerundet wurde das abwechslungsreiche Programm mit einer Integrativgruppe der Tanzschule Golla  (Tanzen für Menschen mit Behinderungen), altersgerechtem Kindertanz aus der TSG und einer Zumba Kids Gruppe aus der Tanzschule.

Als Höhepunkt stellte sich dann, nach dem im Mai um eine Platzziffer verpassten Aufstieg in die Regionalliga, die neue A-Lateinformation mit ihrem aktuellen Programm der Öffentlichkeit vor. Das leicht veränderte, aber durchaus verstärkte und gereifte Team hat mit bekannter Musik, neuen Outfits und überarbeiteter Choreographie gezeigt, dass der Weseler Formationstanzsport gut gerüstet ist für die kommende Saison. Das anvisierte Ziel ist es, den knapp verpassten Aufstieg in diesem Jahr nachzuholen.

Die Präsentation war der Startschuss für die am 09.02.2014 beginnende Turniersaison in der Oberliga West 2 Latein. Das Auftaktturnier findet in Borken statt, bevor sich das neue Weseler A-Team am 05.04.2014 beim Heimturnier in der Rundsporthalle den Kampfrichtern stellen wird.

Mit dem Thema „Lionel Richie“ wird das A-Team der TSG Balance Wesel erneut in die neue Saison starten. Es ist immer etwas Besonderes wenn das Team zum ersten Mal auf die Fläche geht  und das vor heimischem Publikum. Ein wenig Nervosität sei da jedem unserer Tänzerinnen und Tänzer zugestanden, äußerte sich Hans-Jürgen Golla. Das Haupttrainerduo  Martin Urbanek  und Annette Wigger sind sehr zuversichtlich mit Blick auf den Saisonstart in gut 3 Wochen. Das Team selber geht mit großem Elan aber auch dem nötigen Respekt in die Endphase der Vorbereitung, denn es gibt nicht wenige die das A-Team der TSG Balance Wesel in einer Favoritenrolle sehen.