Tanzsportgemeinschaft Balance Wesel e.V.

Inhalt

Kemmanns schaffen guten Einstand auf WM

Veröffentlicht am: 02.02.2014

Lange haben Michael und Sandra Kemmann diesem Tag entgegengefiebert. Zwei Tage vorher dann der große Rückschlag: Sandra wurde krank. Hiervon wollte sich das Weseler Tanzpaar jedoch nicht abhalten lassen und so traten die Beiden, mit Freunden und Familie, am Samstag die Fahrt nach Antwerpen an.

Für Michael und Sandra war es das erste 10-Tänze Turnier und ebenfalls die erste Weltmeisterschaft. Das Betreten der Halle über den roten Teppich, die Atmosphäre und der ganze „internationale Flair“ beeindruckte die Hansestädter sehr und der Respekt vor dem anstehenden Turnier war sehr groß. „Unser Ziel ist es Spaß zu haben, Erfahrungen zu sammeln und uns nicht zu blamieren“, erläuterte Sandra lächelnd kurz vor Beginn.

Insgesamt 46 Paare aus 18 verschiedenen Nationen eröffneten diese Weltmeisterschaft mit den lateinamerikanischen Tänzen. Hiernach zeigte sich das TSG Paar recht zufrieden. Nach einer kurzen Pause waren die Standardtänze an der Reihe und man sah Kemmanns den Spaß an dieser Turnierteilnahme deutlich an.

31 Paare wurden in die nächste Runde genommen, Michael und Sandra belegten  Platz 32. Somit verfehlten sie den Einzug in das ¼ Finale nur denkbar knapp und wurden Anschlusspaar. „Wir sind mehr als zufrieden mit diesem Ergebnis. Wir haben eine gute Leistung gezeigt, wenn auch nicht unsere Bestleistung. Nächstes Jahr geht noch mehr, dann hoffentlich gesund“, lautet das Fazit der beiden Tänzer.

In zwei Wochen treten Kemmanns dann auf der Landesmeisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen an. Hier ist das Ziel deutlich höher gesteckt: ein Medaillenplatz wird angestrebt.